Wie kann Ich helfen?

Mach mit!

Pannonische Tafel

Food Corner

Ein Herzstück der PanTa bilden die beiden Food Corners in Eisenstadt und Oberpullendorf. Hier werden die Waren, die wir täglich von 38 unterschiedlichen regionalen Lebensmittelhändlern abholen, an armutsbetroffene Menschen weitergegeben. Beide Lokale sind für unsere KundInnen einfach erreichbar und haben an sechs Tagen geöffnet.

Bild Food Corner

Genug Essen
für Alle

Gegen einen Beitrag von drei, vier bzw. fünf Euro kann ein Sortiment an Grundnahrungsmitteln, Milchprodukte, Konserven und frisches Gemüse bezogen werden. Während die kleine Kiste zu drei Euro einen durchschnittlichen Wocheneinkauf für einen Singlehaushalt fasst, ist die große Kiste für fünf Euro ausreichend für eine drei- bis vierköpfige Familie. Ein Nummernsystem regelt ein ruhiges, ungestörtes Kauferlebnis. Die Kund*innen können ihre Lebensmittel selbst auswählen.

Um Lebensmittel beziehen zu können, sind bestimmte Einkommensverhältnisse wichtig. Zu anspruchsberechtigten Personen zählen Menschen, die zum Zeitpunkt der Antragstellung unter bzw. am Existenzminimum leben. Das Existenzminimum richtet sich bei uns nach dem Mindeststandard, der jährlich von der österreichischen Armutskonferenz publiziert wird. Zusätzlich angerechnet werden z.B. Kreditraten oder Unterhaltszahlungen. Kund*innen erhalten dann Berechtigungskarten, die Karte wird beim Einkauf der jeweiligen Food Corner- Betreuer*in gezeigt.