Wie kann Ich helfen?

Mach mit!

Pannonische Tafel

Sozialberatung

Die Sozialberatung der PanTa gibt es seit 2019. Im Fokus der Begleitung stehen obdach- bzw. wohnungslose Menschen, Menschen mit psychischen Erkrankungen und Menschen mit Suchtproblematiken.

In der entspannten Atmosphäre unseres Wohnzimmers in Eisenstadt bietet unsere Sozialpädagogin Renée Rehling persönliche Gespräche an, deren Dauer nicht mit der Stechuhr gemessen wird und deren Wiederholung nicht extrem limitiert ist. Mögliche Hintergründe für die Situation des/der Betroffenen werden nicht verwendet, um die Menschen zu kategorisieren, sondern um angemessene und zu meisternde Tagesstrukturen zu erarbeiten, gegebenenfalls Angehörige zu entlasten und Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

Unsere Erfahrungen bestätigen, dass Personen, die in Notlagen geraten sind, oft das nötige Wissen fehlt, um sich über Ansprüche zu informieren, sie geltend zu machen und Behördengänge zu bewältigen. Wir vermitteln in diesen Fällen zu den passenden Institutionen und helfen bei Anträgen auf Pflegegeldansprüche, Bedarfsorientierte Mindestsicherung, Invalidenrente und auch bei der Suche nach passendem Wohnraum.